Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

Auslaufende Betriebsstoffe nach Verkehrsunfall T1

Nr. 17, 09. August 2022


Am Dienstag Vormittag wurden wir um 10:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf die Autobahnraststätte Auetal Süd gerufen. Vor Ort fanden wir einen verunfallten Wagen vor, der mit der Vorderachse gegen einen hohen Bordstein gefahren war. Dadurch verlor der Fahrer die Kontrolle über das Auto und prallte gegen einen Baum. Die Wageninsassen konnte sich selbstsändig befreien, sodass wir lediglich die Batterie abklemmen mussten. Auslaufende Betriebsstoffe konnten wir nicht feststellen. Anschließend konnten wir die Rückfahrt zum Gerätehaus antreten und uns wieder einsatzbereit melden.


Eingesetzte Kräfte:

OF Rehren: HTLF 16/25, LF 10/6

FFW Escher