Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

T2, Rehren, Rehrener Straße, Ortsausgang Richtung Poggenhagen, Bus liegt auf Seite

Aufgrund extremen Schneefalls in kurzer Zeit und glatten Straßenverhältnissen kam ein Reisebus auf der L443 zwischen Rehren und Poggenhagen von der Fahrbahn ab, wobei er auf die Seite kippte. Wegen der starken Schräglage war ein selbstständiges Aussteigen der 47 sich im Bus befindlichen Personen nicht möglich.

Um zu den Personen zu gelangen, schafften wir einen Zugang über die Windschutzscheibe und begannen mit der patientenorientierten Rettung aus dem Bus. Nach der Rettung wurden die Fahrgäste an den Rettungsdienst übergeben und zur weiteren Versorgung in ein nahegelegenes Feuerwehrgerätehaus gebracht.

Eingesetzte Kräfte: FF Rehren: HTLF 16/25, LF 10/6, GW Nachschub, ELW1

FF Escher

FF Rannenberg

FF Bernsen FF Kathrinhagen

BAL Süd

Polizei

Div. Kräfte des Rettungsdienstes

LNA/OrgL LK Schaumburg