Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

VUK, eingeklemmte Person im LKW, A2, Rehren->Dortmund

20.06.2017

Am heutigen Nachmittag wurden wir zu einem Verkehrsunfall auf der A2 gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass eine Person im Führerhaus des LKW`s eingeklemmt wurde. Zunächst entfernten wir mithilfe hydraulischem Gerät die Fahrertür und bearbeiteten anschließend das Führerhaus, um an die verletzte Person zu gelangen. Mittels hydraulischen Stempel drückten wir das eingestauchte Führerhaus auseinander. Dadurch war es uns möglich an die verletzte Person zu gelangen, diese zu retten und schließlich dem Rettungsdienst zu übergeben. Im Laufe der Rettungsmaßnahmen entstand im LKW ein leichter Kabelbrand, den wir mithilfe unserer Schnellangriffsvorrichtung löschten.

Die Ankunft an der Einsatzstelle wurde durch eine fehlende Rettungsgasse verzögert.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Rehren: HTLF 16/25, LF 10/6, ELW 1, GW Nachschub
FF Rolfshagen
FF Kathrinhagen
FF Bernsen
Rettungsdienst
Christoph 4
Autobahnpolizei

 

 

 

 

Please reload