Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

Technische Hilfe, ja ! ... aber wie ?

06.04.2016

Zu diesem Thema haben sich heute zahlreiche Kameraden der Ortsfeuerwehr Hattendorf in Ihrem Gerätehaus versammelt, um dem Thema einmal auf den Grund zu gehen.

Nach kurzer theoretischer Einführung und ein paar Worten seitens der Hattendorfer Wehrführung, begann draußen der praktische Teil. Als Übungsobjekt diente ein hervorragend vorbereiteter alter PKW, der bereits stark demoliert und in Schräglage versetzt war.

Simuliertes Einsatzszenario war, dass sich ein PKW mehrmals überschlagen hat und auf einer Leitplanke liegengeblieben ist. Eine eingeklemmte Person befand sich in dem Fahrzeug, die von den ersteintreffenden Hattendorfer Kameraden fachgerecht betreut wurde. Außerdem wurde sich um die Absicherung der Einsatzstelle, sowie der Sicherstellung des Brandschutzes und der Stabilisierung des PKW durch Unterfütterung gekümmert.

 

Nach Eintreffen unseres HTLF 16/25 wurde ein Cut gemacht, da ab diesem Zeitpunkt Rehren die technische Rettung übernommen hätte.

 


Ziel der Übung war es jedoch, den Hattendorfer Kameraden das Arbeiten, sowie Taktiken mit hydraulischem Gerät näher zu bringen. Wir vermittelten mehrere Möglichkeiten, sowie Techniken, wie man am besten an eine solche Lage heranzugehen hat. Aber es gibt bekanntlich nicht nur einen Weg, sodass es zu unserer Freude, aus dem Kreis der übenden Kameraden, zu konstruktiven Anregungen kam.  

 

 

 

 

 

Please reload