Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

Hilfeleistung, Person in LKW, Raststätte Auetal Süd

20.11.2015

 

Zu einer Unterstützung des Rettungsdienstes wurden wir am Mittwochabend alarmiert. Ein LKW Fahrer klagte, nachdem er etwas von seinem LKW umlud und wieder in diesen einstieg, über stärkste Rückenschmerzen. Das Problem für den Rettungsdienst bestand darin, den LKW Fahrer möglichst schonend und ohne größere Bewegungen aus dem Führerhaus zu bekommen.

 

Ziemlich schnell wurde klar, dass der Mann nur schwer ohne Hilfe der Feuerwehr zu retten sein wird. Daraufhin erfolge die Alarmierung unsererseits. Schnell waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und nach Erkundung der Einsatzstelle durch den Einsatzleiter viel die Wahl auf eine Rettung über die auf dem LF 10/6 befindliche Rettungsbühne. Nach kurzer Zeit war diese neben dem Führerhaus aufgebaut, sodass der Fahrer möglichst rückenschonend auf einen Tragstuhl rüber gehoben werden konnte. Somit war der Patient an den Rettungsdienst übergeben und der Einsatz für uns beendet. 

 

Eingesetzte Fahrzeuge: HTLF 16/25, LF 10/6

Please reload