Feuerwehr 

Rehren/Westerwald

Hilfeleistung aufgrund Orkantief

Auch im Auetal konnten nicht alle Bäume dem Orkantief "Niklas" standhalten und erforderten den Einsatz der Feuerwehr.

Erstes "Opfer" in Rehren war der sogenannte "Maibaum" auf dem Marktlatz. Wir wurden zwar alarmiert, mussten aber nicht mehr eingreifen.

Etwa 30 Minuten später piepte der Funkmeldeempfänger erneut, in der Waitzenbinde ist ein Baum auf einen VW Polo gefallen. Mit Kettensäge und Manpower wurde dieser beseitigt.

Kaum war dieser Einsatz erledigt, mussten wir noch einmal ausrücken. Auf der L443, Rehren in Richtung Altenhagen, lag ein Baum auf der Fahrbahn. Auch er konnte zügig entfernt werden.
Den Rest des Tages blieb es zum Glück ruhig.

Eingesetzte Fahrzeuge: TLF16/25
Alarmierung: Sir, DME (Agr Rehren)

Please reload